Hallen: Gemeinde Seckach

Seitenbereiche

Sprungmarke zum Anfang der Website
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Hallenvermietung

für Hochzeiten, Geburtstage oder ähnliche Anlässe

Die Gemeinde Seckach verfügt für Feierlichkeiten in jedem Ortsteil über eine Mehrzweckhalle sowie im Wasserschloss Großeicholzheim über die Tenne. Zu diesen Räumlichkeiten finden Sie nachstehend die wichtigsten Informationen sowie Ansprechpartner.

Seckachtalhalle

Die in den Jahren 1964 – 1968 erbaute Halle, welche sich direkt neben der Seckachtalschule befindet, diente zunächst ausschließlich dem Schul- und Vereinssport. Schon bald jedoch wurde sie auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Hinzu kamen Tanzveranstaltungen, die von den verschiedenen Vereinen und Gruppen der Gemeinde in der Halle durchgeführt wurden. Aufgrund starker Verschleiß- und Abnutzungserscheinungen entschlossen sich Bürgermeister und Gemeinderat im Jahre 1998, die Halle grundlegend zu sanieren.Im Jahre 1999 wurde der Umbau und die Sanierung der Halle fertiggestellt und mit verschiedenen sportlichen und kulturellen Veranstaltungen die Seckachtalhalle eingeweiht. Die Halle, mit einer Größe von ca. 300 m², verfügt nun auch über eine modern eingerichtete Küche. Die speziell für kulturelle Veranstaltungen sanierte Bühne, ausgestattet mit modernster Bühnentechnik, diente schon des Öfteren als Plattform kultureller Höhepunkte. Den verschiedenen Vereinen und Gruppen der Gemeinde steht die Halle als Übungs- und Spielraum zur Verfügung. Neu eingerichtete Umkleide- und Duschräume ergänzen das Angebot. Die Halle verfügt zudem über einen, durch bewegliche Wände von der eigentlichen Halle abgetrennten Mehrzweckraum. Durch verschieben der Trennwände kann die Halle um den Mehrzweckraum vergrößert werden. Insgesamt bietet die Halle Platz für rund 440 Besucher. Eine Benutzungs- und Gebührenordnung regelt die Nutzung der Seckachtalhalle.

Für Reservierungswünsche oder weitere Fragen kontaktieren Sie bitte Frau Reinhart unter Telefonnummer: 06292 9201-14 oder per E-Mail

Schloßgartenhalle

Die Schloßgartenhalle im Ortsteil Großeicholzheim wurde im Rahmen der damaligen Gemeindereform im Jahre 1973 erbaut. Schon von Beginn an fand in der Halle nicht nur Schul- und Vereinssport statt, sondern sie wurde auch durch die Vereine zur Durchführung von Tanzveranstaltungen rege genutzt. Nachdem das Flachdach der Halle im Jahre 1999 durch Wassereinbrüche aufgrund undichter Stellen immer mehr in Mitleidenschaft gezogen wurde, entschloss man sich zu einer umfassenden Sanierung und Erweiterung. Im Jahre 2001 wurde die renovierte Halle wieder ihrer Bestimmung übergeben. Im Gegensatz zur Seckachtalhalle ist die Schloßgartenhalle schon allein aufgrund ihrer Spielfeldgröße eher für sportliche Aktivitäten geeignet. Mit der neu hinzugekommenen Tribüne ist nun auch die Durchführung von Fußballturnieren oder ähnliche Sportveranstaltungen möglich. Moderne Dusch- und Umkleideräume bieten den Sportlern zudem optimale Bedingungen, jedoch werden auch regelmäßig kulturelle Veranstaltungen wie Liederabende und Konzerte in der Halle abgehalten. Neu angeschaffte Bühnenteile sowie moderne Bühnentechnik bieten hierfür ideale Voraussetzungen. Mit der neu und unter modernsten Gesichtspunkten eingerichteten Küche lassen sich Veranstaltungen auch kulinarisch aufs Beste begleiten. Integriert in die Halle ist auch ein Jugendraum, der von den Jugendlichen des Ortsteils Großeicholzheim rege genutzt wird. Die Halle hat eine Größe von ca. 650 m². Sie kann durch Vorhänge in verschiedene Bereiche geteilt werden und bietet Platz für rund 500 Besucher.

Für Reservierungswünsche oder weitere Fragen kontaktieren Sie bitte  Frau Reinhart unter Telefonnummer: 06292 9201-14 oder per E-Mail

Dorfgemeinschaftshaus Zimmern

Zwei Jahrzehnte nach der bis heute unvergessenen 1200-Jahr-Feier im Jahre 1985 stellte das neue Dorfgemeinschaftshaus zusammen mit der im Dezember 2003 in Betrieb genommenen Station der S-Bahn RheinNeckar einen weiteren Meilenstein in der zeitgemäßen Fortentwicklung der öffentlichen Infrastruktur Zimmerns dar. Durch die finanzielle Unterstützung der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg sind nunmehr auch im Ortsteil Zimmern für den Übungsbetrieb der örtlichen Vereine, Gruppen und Organisationen, aber auch für kulturelle Veranstaltungen jeder Art optimale Voraussetzungen gegeben. Nach zweijähriger Bauzeit wurde das Dorfgemeinschaftshaus Zimmern im April 2005 festlich eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben. Das Dorfgemeinschaftshaus Zimmern ist mit 358 Sitzplätzen (Konzertbestuhlung) besonders für kulturelle Veranstaltungen geeignet. Es verfügt über eine 72 m² große Bühne, die mit neuester Bühnentechnik ausgestattet ist. Wird das Dorfge-meinschaftshaus mit Tischen und Stühlen bestuhlt, stehen hierfür 270 Sitzplätze zur Verfügung. Die Gesamtnutzfläche des Dorfgemeinschaftshauses beträgt 921 m², wovon die Grundfläche des Saales 288 m² beträgt.

Für Reservierungswünsche oder weitere Fragen kontaktieren Sie bitte Frau Reinhart unter Telefonnummer: 06292 9201-14 oder per E-Mail.

Benutzungsordnung für die gemeindeeigenen Hallen

Gebührenordnung der Gemeinde Seckach für die Benutzung der gemeindeeigenen Hallen

Tenne am Wasserschloss Großeicholzheim

Im Rahmen des Bürgerprojekts „Wasserschloss Großeicholzheim“ wurde die Tenne am Wasserschloss Großeicholzheim in den Jahren 2006 – 2008 zu einem ganzjährig nutzbaren Veranstaltungsraum ertüchtigt. Der rustikale Charakter einer Tenne wurde hierbei ganz bewusst erhalten, doch sorgen nunmehr Heizung, Beleuchtung, Musikanlage sowie das Mobiliar für eine angenehme Atmosphäre. Eine allen Ansprüchen genügende Küche mit Gastro-Standard rundet das Angebot ab. Vor dem Wasserschloss befindet sich ein kleiner Park, in dem Sie Gäste empfangen können. Für Kinder steht der nahegelegene Spielplatz der Grundschule zur Verfügung. Wird die Tenne in Großeicholzheim mit Tischen und Stühlen bestuhlt, bietet sie rd. 120 Besuchern Platz; eine reine Konzertbestuhlung ist mit 200 Sitzplätzen möglich. Die Vermietung der Tenne wurde der Ortschaftsverwaltung Großeicholzheim übertragen. Für Reservierungswünsche oder weitere Fragen kontaktieren Sie bitte Herrn Ortsvorsteher Reinhold Rapp unter der Telefonnummer: 06293 1758. Viele weitere Informationen über die Tenne einschließlich des Belegungsplanes und der Mietkonditionen finden Sie außerdem auf der Homepage „Tenne Großeicholzheim“.

Kontaktdaten

Kontakt

  • Bürgermeisteramt Seckach
  • 74743 Seckach
  • Telefonnummer 06292 9201-0
  • Faxnummer 06292 9201-22
  • E-Mail schreiben

Öffnungszeiten Bürgerbüro

  • Telefonnummer 06292 9201-12
  • Montag bis Freitag:08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Montag & Mittwoch:16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Öffnungszeiten übrige Verwaltung

  • Telefonnummer 06292 9201-0
  • Montag bis Freitag:08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Mittwoch:16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Bankverbindung

  • Sparkasse Neckartal-Odenwald
  • IBAN:DE33 6745 0048 0004 2023 21
  • BIC: SOLADES1MOS
  • Volksbank eG Mosbach
  • IBAN:DE36 6746 0041 0015 1071 03
  • BIC:GENODE61MOS
Regionaler Industriepark OsterburkenOdenwaldMetropolregion Rhein-NeckarSBahn RheinNeckar